Garantieverlängerung

Wie das Leben so spielt: man schafft sich ein teures technisches Gerät an und zwei Jahre läuft es einwandfrei. Vielleicht hat man gerade erst die Anschaffung in Raten abgestottert und plötzlich gibt sie den Geist auf. Das ist durchaus wahrscheinlich, denn auch Technik hat einen gewissen Abnutzungswert und geht meist nicht in den ersten Jahren kaputt.

Eine Übersicht über alle Garantieverlängerungen gibt es hier!

Um die Reparatur des geliebten Stückes nun nicht aus eigener Kasse bezahlen zu müssen, was oft teuer ist und den Kaufpreis in manchen Fällen sogar übersteigt, ist es lohnenswert schon beim Kauf eine Garantieverlängerung abzuschließen. Eine Garantieverlängerung gibt die Sicherheit das Gerät auch nach Ablauf der regulären Garantiefrist von zwei Jahren kostenlos gerichtet zu bekommen.

Garantieverlängerungen bieten sowohl Fremdfirmen – meist bekannte Versicherungen – an, sind mittlerweile oftmals aber auch beim Hersteller beziehungsweise Lieferanten abschließbar. Die Kosten hierfür sind vom Kaufpreis des Gerätes abhängig, meist aber um einiges günstiger als die Bezahlung einer Reparatur ohne Versicherung. Wie lange die Garantieverlängerung sein soll ist auch variabel – im Regelfall kann man zwischen 1 und 3 Jahren Zusatz wählen.

Eine Garantieverlängerung muss am gleichen Tag wie der Erwerb eines Gerätes abgeschlossen werden und garantiert die Versicherung bei Material-, Werkstatt-, Konstruktions- und Produktionsschäden. Im Schadensfall hat man keinerlei Eigenbeteiligung und muss sich lediglich an den Anbieter wenden, der alles Nötige in die Wege leitet. Bei Großgeräten wird sogar ein Vor-Ort-Service geboten, da ein Versand hier umständlich wäre.

Ein Abschluss einer Garantieverlängerung ist garantiert vorsorglich lohnenswert, denn man weiß nie was passiert und bleibt ansonsten im Schadensfall auf dem defekten Gerät beziehungsweise den Kosten sitzen.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste